Ziele in der Umgebung

 

Kapstadt liegt auf der Halbinsel am Kap der guten Hoffnung - da bietet sich eine Reise zum Kap geradezu an. Aber man kann auch einmal die leicht außerhalb der Stadt gelegenen Strände, die Einkaufsstadt Century City oder eines der nahen Weingüter besuchen.

 

Kap der guten Hoffnung

Kapstadt bekam seinen Namen auf Grund der Nähe zu diesem Kap. Es bildet die Spitze einer Halbinsel und zeigt die Wende des afrikanischen Kontinents zum Indischen Ozean hin an, ist aber nicht der südlichste Punkt Afrikas, dieser liegt am Kap Agulhas. Das Kap ist 45 Kilometer von Kapstadt entfernt und war früher wegen seiner nur knapp unter der Wasseroberfläche liegenden Riffe und den kräftigen Winden gefürchtet. Es sind dort im Laufe der Zeit angeblich rund 3.000 Schiffe an den Klippen zerschellt.

 

Robben Island

 

In dem ehemaligen Gefängnis auf der Insel Robben Island hat Nelson Mandela 27 Jahre seines Lebens verbracht. Bei einer Führung, die durch einen ehemaligen Häftling durchgeführt wird, erfährt man einiges über Mandelas Zeit im Gefängnis und bekommt einen beeindruckenden Einblick in sein und das Leben der anderen, größtenteils politischen Häftlinge. 1999 wurde das Gefängnis von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

 

Clifton

Clifton gilt als der teuerste Stadtteil Kapstadts und auch ganz Südafrikas. Die Strände sind dort am schönsten und auch sehr windgeschützt. Hier trifft sich die Elite Kapstadts zur Entspannung.

 

Camps Bay

Camps Bay hat ebenfalls einen Badestrand, der nicht ganz mit dem nahen Strand von Clifton mithalten kann. Dafür gibt es hier eine Promenade und unzählige Cafés und Restaurants oberhalb des Strandes. Man kann hier hervorragend speisen und neue Leute kennen lernen.

 

Paarl

Paarl ist eine Stadt mit 70.000 Einwohnern und liegt rund 40 Kilometer östlich von Kapstadt. Die Stadt ist auf der einen Seite wegen der vielen historischen Gebäude aus dem 18. Jahrhundert, auf der anderen Seite aber auch auf Grund der zahlreichen Weingüter in ihrer Umgebung interessant. Außerdem können Sie hier das Afrikaanse Taalmonument betrachten, eine Denkmal aus mehreren, bis zu 59 Meter hohen Granitsäulen für die Landessprache Südafrikas, das Afrikaans. Paarl erreicht man in etwa einer halben Stunde bequem über die gut ausgebaute N1.